Radtour zur Bestattungskultur

Gestorben wird immer. Nur ändern sich die Art und Weisen, wie wir Menschen voneinander Abschied nehmen. Die Veränderungen der letzten Jahre in der Bestattungskultur sind enorm – nur ist das kein neues Phänomen.

Auf dieser geführten Radtour erfahren wir eine Zeitreise durch die Bestattungskultur in Osnabrück, vom frühzeitlichen Urnenfeld bis zum Kolumbarium. Der Treffpunkt am 17. Juli um 15 Uhr wird nach der Anmeldung (max. 25 Teilnehmer) mitgeteilt.

Wir legen ca. 15 km zwischen 15 und 18 Uhr zurück, es gibt also viele Pausen, mittendrin eine größere Picknickpause (selbst mitzubringen). Denn auch das erfahren wir: Essen & Trinken gehörte in der Bestattungskultur schon immer dazu.

Leitung: Jan-Henry Wanink, Teilnahme gratis

Bild: Der Oldenburger Künstler Michael Olsen hat 2020 ein Lastenrad für den Sargtransport entworfen (Bild: epd/Jörg Nielsen).

Sa., 17. Juli
15.00–18.00 Uhr
 

Reservieren