24 Jahre Demokratie in Südafrika – ein Informationsabend zu Problemen und Perspektiven

Das Aktionszentrum Dritte Welt Osnabrück (A3W) und die Evangelisch-reformierte Gemeinde laden ein zu einem Südafrika-Informationsabend mit Marius Blümel (New World Foundation, Lavender Hill). Lesen Sie hier den Ankündigungstext:


Neuanfang mit Ramaphosa!

Cyril Ramaphosa ist neuer Präsident Südafrikas. Nach zehn verlorenen Jahren unter dem korrupten Präsidenten Zuma kehrt die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für die Menschen in Südafrika zurück. Die ersten Amtshandlungen des neuen Präsidenten haben gezeigt (Kabinettsumbildung), dass es ihm ernst ist mit der Bekämpfung von Korruption und Vetternwirtschaft. Ramaphosa hat erkannt, dass ohne eine Erneuerung des ANC und einer Regierungspolitik, die sich an den Prinzipien eines Rechtsstaates orientiert, die Wahlen im nächsten Jahr für den ANC nicht zu gewinnen sind.

Die Menschen im Land schöpfen nach Jahren des Protestes und des Widerstandes gegen Zuma wieder Hoffnung. 

Sie hoffen, dass im „neuen“ Südafrika die Interessen der Ärmsten der Armen wieder stärker von der Regierung berücksichtigt werden. Besonders in den von der Apartheid geschaffenen Townships hat sich in 24 Jahren nicht viel geändert! Armut, Arbeitslosigkeit, Gewalt und Drogenkonsum bestimmen den Alltag. Hier muss die neue Regierung entschlossen handeln, um das Vertrauen der Menschen wieder zu gewinnen.

Die New World Foundation (NWF) ist eine südafrikanische Non Profit Organisation, angesiedelt im berüchtigten Township Lavender Hill in den Cape Flats 30 km außerhalb von Kapstadt und setzt sich seit 1980 für die Armen und Ausgegrenzten mit vielfältigen Programmen ein, mit der Vision, eine neue Welt aus Hoffnung, Gerechtigkeit und Frieden zu bauen.

Die Organisation wird seit Beginn der Gründung aus Deutschland unterstützt, vor allem von Gemeinden der Evangelisch-reformierten Kirche und anderen Institutionen der Evangelischen Kirche.

Marius Blümel, Diplompädagoge, Mitarbeiter des Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche, entsendet zur New World Foundation, berichtet von der Arbeit der Organisation, der Kooperation mit dem A3W und persönlichen Erfahrungen aus dem Alltag Südafrikas.

Mo., 4. Juni
19.00 Uhr  
Gemeindehaus Bergkirche
Bergstraße 16
49076 Osnabrück
Lade Karte ...