Ein gesegnetes Weihnachtsfest!

„Die Nacht ist vorgedrungen,
der Tag ist nicht mehr fern.
So sei nun Lob gesungen
dem hellen Morgenstern.
Auch wer zur Nacht geweinet,
der stimme froh mit ein.
Der Morgenstern bescheinet
auch deine Angst und Pein.

Noch manche Nacht wird fallen
auf Menschenleid und -schuld.
Doch wandert nun mit allen
der Stern der Gotteshuld.
Beglänzt von seinem Lichte,
hält euch kein Dunkel mehr,
von Gottes Angesichte
kam euch die Rettung her.“

Mit diesen beiden Versen aus dem Weihnachtslied von Jochen Klepper (entstanden Ende 1937, bekannt unter dem Titel Die Nacht ist vorgedrungen  und in zahlreichen Gesangbüchern abgedruckt) grüßen wir Sie recht herzlich und wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Die Termine unserer Gottesdienste an den Festtagen und „zwischen den Jahren“ finden Sie in den Veranstaltungsübersichten auf dieser Website.

 

Das Team von reformiert-osnabrueck.de